Schlafen ist doof…

Wie, die schreibt schon wieder über’s Schlafen, hat sie doch erst vor ein paar Tagen!

Ja, da habt ihr recht, aber da ging’s eher um meinen Schlaf. Wie ihr auch gesehen habt, musste ich meine anfängliche Aussage Ich bin gar nicht müde nach einigen Tagen revidieren! Ich wurde müde!

Hier meine ich jetzt aber den Schlaf des Männleins.

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass so Winzlinge ca. 20 h am Tag schlafen und insgesamt also nur 4 h wach sind, in denen sie Essen, schreien und „gucken“ können (ich hätte es lieber spielen genannt, aber wirklich mehr als gucken machen die ja noch nicht). Das Männlein hatte davon noch nichts gelesen, oder es zumindest für gestern vergessen.

Gestern war schlafen DOOF!

Gut, wir haben morgens bis halb 10 gedöst (natürlich mit Fütterungsunterbrechungen) aber von da an hieß es „Augen auf„. Es wäre ja fatal, wenn die Augen zu sind, man vielleicht schläft und Mama macht irgendwas Spannendes, was man dann nicht mit bekommt. Die Augen blieben dann auch wirklich annähernd den ganzen Tag auf. Es gab nur kurze Schlaf-Intermezzi von max. 20 min, dann wurde auch schon wieder „geguckt“!

Versteht mich nicht falsch, ich freu mich, wenn das Männlein wach ist und „guckt“, aber die Zeit, wo das Würmchen schläft, kann einfach immer super genutzt werden mit Haushalt, Emails, telefonieren oder einfach selbst schlafen. Das fehlte gestern einfach. Dazu kam noch, dass das Männlein natürlich vom vielen „gucken“ so geplättet war, dass die Müdigkeit schon aus seinen Augen triefte. Dementsprechend nöhlig war er ab dem Nachmittag bis hin zum Abend. Als er es dann um halb 10 abends endlich geschafft hat einzuschlafen, hatten wir dann auch endlich mal 4 h Zeit für uns.

ABER: Gestern war gestern, denn jetzt liegt er hier und schlummert selig vor sich hin (noch), ansonsten wäre es mir wohl kaum möglich gewesen, einen solch langen Artikel am Vormittag zu verfassen 🙂

Also, genießt den regnerischen Tag, so wie ich mit einem köstlichen Kaffee und Internetunterhaltung!

Wenn es eine Rubrik „zeitlose“ Sprüche geben würde

„Wir sind nicht die Anderen“

Wäre auf jeden Fall ganz weit vorne mit dabei.

Ist irgendwie aus der Jugend hängen geblieben und war und ist ein Killerspruch schlechthin.

„Ich will draußen spielen“

„Nein, wir essen gleich“

„Aber die Anderen dürfen auch noch draußen bleiben“

„Wir sind nicht die Anderen“

Bämm, Ende der Diskussion. Funktioniert unbeschreiblich gut und nicht nur für die Erziehung geeignet, sondern ohne weiteres auch im Beruf zu verwenden.

 

Habt ihr auch Eure Ostereier gefunden?

Hallo zusammen,

zurück aus dem Osterwochenende wollen wir Euch nachträglich noch einen schönen Ostergruß zusenden

Wir haben ein recht aufregendes Osterfest mit dem Männlein verbracht, denn es war sehr viel Besuch da und es gab viel zu erleben für das kleine Menschlein. Manchmal leider ein bisschen zu viel, so dass die Laune dann dementsprechend gesunken ist. Das haben wir aber mit einem entspannten Ostermontag wieder ausgebügelt und haben nun in der neuen Woche ein total gut gelaunten SOhn zu Hause, der seine Umgebung eingehend betrachtet und Spass an den kleinsten DIngen hat.

Und das Tollste daran, dass er dabei ganz viel lacht!

 

Insofern einen fröhlichen Start in die letzte Osterferienwoche (für die Schüler und Eltern von Schulkindern unter Euch)

 

Wird Schlaf wirklich überbewertet?

Seit das Männlein nun bei uns wohnt, haben sich nicht nur die Tage, sondern auch die Nächte verändert. Nicht unbedingt für meinen Mann, der schnorchelt weiter, aber doch für mich. Länger als 4 Stunden !maximal! am Stück schlafen ist nicht mehr. Eher so 1,5 – 2 Stunden! Und das jetzt seit ca. 6 Wochen! Also, was wäre jetzt normal? Richtig, Ringe unter den Augen, Unkonzentriertheit und eine permanente, immerwährende Müdigkeit. ABER

Ich bin überhaupt nicht müde!!!

Kommt das noch oder bin ich jetzt SuperMum und brauche keinen Schlaf mehr! Wahrscheinlich sind das jetzt, wie eigentlich immer, die Hormone!

Tja, hätte man das mal früher gewußt, wie praktisch wäre das nach der ein oder andere ndurchgemachten Nacht mit Kater gewesen?

Insofern, wer braucht schon Schlaf? Mum auf jeden Fall nicht!

Alltägliches, Sonderbares und Idiotisches leicht verständlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen