Alle Beiträge von Sandretta

Unkontrolliertes Einkaufen – Fortgeschrittene

Einkaufen war noch nie mein größtes Hobby und wird es auch nicht mehr werden. Das nur mal vorneweg.

Ungefähr seit das Männlein da ist und ein wenig davor, gehe ich für uns einkaufen.  Abgemacht ist, wer das Auto hat, geht einkaufen. Fair.

Da ich jahrelang Bus gefahren bin, konnte ich diese Aufgabe weitestgehend vermeiden. Zumal ich wirklich nicht der große Einkäufer vor dem Herrn bin. Gefühlt vergesse ich immer die Hälfte und wunder mich an der Kasse, wieso ich soviel zahlen muss. Den umgekehrten Fall gibt es auch ab und zu.

Gelegentlich kommt es auch vor, dass ich alle Sachen vom Band in Tüten packe und mich zu Hause überraschen lasse, was alles im Einkaufswahn den Weg in den Wagen gefunden hat.

Am liebsten gehe ich mit einer Liste einkaufen, das macht die Sache einfach und es geht schnell durch den Laden, da ich ausschließlich die Liste abarbeite.

Spontan Einkaufen gehen ist immer fatal und endet in einem Wagen voller Überraschungen. Dann wird abends mal geschaut, was man daraus kochbares machen kann.

Mit ordentlich Appetit einzukaufen ist ganz falsch, endet immer in einen Kaufrausch. Gibt schließlich so viele Sachen auf die man dann Bock hat.

Na, ich mache das Beste aus der Aufgabe und versuche immer alles mitzubringen, was gebraucht wird. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, ich könnte sofort wieder los, weil noch was fehlt.

Das ist wahrscheinlich auch das Gefühl, wenn Koffer gepackt werden.

Irgendwas ist ja immer.

 

Papa-Lapap

so heißt ein Crashkurs für werdende Väter bei

MaMaSano e.V.

 

Fand ich ziemlich witzig und deswegen gibt es hier jetzt mal eine lobenswerte Erwähnung des Vereins.

MaMaSano ist ein gemeinnütziger Verein, der Mütter und Eltern in der ersten Zeit hilfreich unter die Arme greift und und vielerlei Kurse anbietet, die auch für Väter hilfreich sind. Das Angebot reicht von dem allgemein bekannten Geburtsvorbereitungskurs bis Babymassage und vielen Beratungsmöglickeiten. Von Morgens bis Mittags ist auch deren Laden geöffnet, in dem sie ausgewählte Artikel verkaufen, die sich aus langjähriger Erfahrung als gut erwiesen haben.

Betreut werden die Kurse von Kinderkrankenschwestern und Hebammen des Krankenhauses. Ich finde es gut, dass es sowas gibt und die Schwestern und Hebammen neben ihrem Beruf noch den Verein gegründet haben. Hut ab.

Richtig gute Institution. Einfach mal dem Link folgen und schauen.

 

Der grüne Daumen

Der grüne Daumen ist kein neuer Marvell Superheld wie Captain America und so, sondern die neugewonnene Fähigkeit vom Männlein und mir.

Wir haben uns im Garten ein Gemüsebeet angelegt und mit Mone ein paar Stauden gepflanzt. Jetzt machen wir jeden Tag unseren Rundgang durch den Garten und schauen Allem beim Wachsen zu. Der erste große Erfolg unseres „Jugend forscht“-Projekts sind die leckeren Radieschen. Mann, waren die gut. Dem Männlein konnte ich nur erzählen wie gut die geworden sind, aber er glaubt mir, dass die richtig gut schmecken.

Die Aussichten auf Erfolge in der Gartenarbeit sind sehr gut, da die Himbeeräste gewurzelt haben(Ich glaube, man nennt das Ausschlagen. Bin mir nicht ganz sicher.) und die Erdbeeren schon Ansätze von Früchten tragen.

Das zuletzt begonnene Projekt ist eine Zwiebel, die wir ins Beet gepflanzt haben. Mal schauen was passiert.

Die beste Eigenschaft fürs Gärtnern ist wohl Geduld, da nicht alles schnell wächst, ausser es ist Unkraut. Geduld ist ja nicht meine Stärke, deshalb hat es auch zwei Tomatenpflanzen ihr Leben gekostet. Aber auch ich lerne noch dazu.

Das Männlein hat sowieso alle Zeit der Welt. Ausser es ist Essenszeit, dann kann der Geduldsfaden schon bis zu Reißen gespannt sein.

In diesem Sinne: Daumen hoch.

 

Meine alte Band…

Auftritt Hammerstein Metal Feast, Wuppertal

… Sending the Sea gibt es auch ohne mich als Bassisten noch.

Mittlerweile haben sie einen weiteren Gitarristen und einen neuen Bassisten gewonnen und spielen sich warm.

Die Musik befindet sich im rockigen progressiven Bereich wieder und ist recht anspruchsvoll. Angelehnt ist die Musik an Dream Theater und Symphony X oder auch Coheed and Cambria. Mir hat es eigentlich immer schon ganz gut gefallen, wobei ich manchmal denke, andere hätten aus einem Song drei gemacht.

Soviel Ideen und abwechslungsreiche Passagen gibt es in den Stücken.

Auf ihrer Seite sind einige Songs zu Download bereitgestellt und das in guter Qualität, wenn man bedenkt, dass es nur ein Hobby ist und jede Menge Spaß macht.

Wer neugierig geworden ist kann unter nachstehendem Link mal reinhören:

www.sendingthesea.de

Die Seite ist gut gemacht und übersichtlich, was ich sehr gerne mag. Über die Aktualität lässt sich wohl eher streiten (oder auch nicht).

 

Ich hoffe in nächster Zeit neuere Songs hören zu können und vielleicht wird ja nochmal was aufgenommen. Würde mich persönlich freuen, aber wahrscheinlich wird es etwas dauern bis beide Neuen eingespielt sind.