Draußen ist das neue Zuhause

Ihr Lieben, ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte mal geschrieben habe. Gefühlt vor fast 4 Jahren. Es gibt bestimmt gar keine Follower mehr, aber egal. Sehen wir es mal als virtuelles Tagebuch.

Ihr seht an der Überschrift, es geht raus. Und zwar nicht in den Garten, auch nicht in den Park, sondern in die Natur zum Campen.

Das hat uns immer schon Spaß gemacht, aber auf ner Isomatte oder LuMa auf dem Boden schlafen geht gar nicht mehr.

Deshalb möchte ich Euch heute unseren neuen Urlaubsbegleiter vorstellen, unseren Falti, oder Klappi oder die Baumwolle-Villa.

Wir haben uns einen Faltcaravan zugelegt. Und sind total begeistert. Die ersten Kurz-Tripps liegen hinter uns und es war super. Hier noch ein paar Impressionen zu dem geilen Teil.

Es ist ein Modell von Campwerk geworden, weil uns hier einfach alles überzeugt hat.

Falls es jemand gelesen hat, so bleibt dran, denn bald mag ich was zu den bisher angefahrenen Plätzen schreiben. Auch die waren grandios.

Also bis ganz bald

Mone

Ein Gedanke zu „Draußen ist das neue Zuhause

  1. Astrid

    Haha, „Falti“ ist gut…aber Baumwoll-Villa ist auch passend.
    Könnte auch schon fast ein Baumwoll-Palast sein.
    Sieht auf jeden Fall klasse und nach viel Spaß aus! 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.