Nicht nur für Männer mit Bart – Wikingerschach

Letztens haben wir Wikingerschach gespielt und das Spiel kann jeder spielen, nicht nur mit Bart.

 

Mr.T hat sein Wikingerschach mitgebracht und wir haben uns mal daran versucht. Bei uns waren es zwei Mannschaften a zwei Leute. Einer kannte es und drei sind jungfräulich an die Sache rangegangen. Auf den Grundlinien des Spielfeldes stehen je fünf Holzklötze und in der Mitte der König (etwas größerer Holzklotz). Man hat sechs Holzstäbe, die zu werfen gilt. Hierbei wird nicht die gegnerische Mannschaft beworfen, was um einiges leichter wäre, sondern zuerst die fünf Klötze und anschließend der König.

Wer Lust hat mal Bilder davon zu sehne oder die Regeln kennenlernen möchte, kann ja einfach danach googlen.

Man kann auf jeden Fall ein Bier dabei trinken und bei dem Wetter der letzten Tage auch die Sonne geniessen. DAs Werfen sieht bei den Anderen so leicht aus, aber man vertut sich dabei ungemein. Meistens war es nur ein Zentimeterchen oder eine Unebenheit im Rasen, welche den Stab abgelenkt hat. Und spannend ist es, vorallem wenn mehrere Klötze übereinanderstehen und einer die festhalten muss, damit die nicht umfallen. Wir hatten auf jeden Fall unseren Spaß und werden bestimmt bald ein Wikingerschach haben.

 

Hier noch ein kleiner Link: Wikingerschach

 

Das Männlein hört Musik Teil 7: Disturbed

Eine echte Überraschung, aber anscheinend ist er vom Fach.

Nach dem er entdeckt hat, dass mein Handy Musik abspielt und Mama ihm Disturbed angespielt hat, mussten wir feststellen:

1. Ihm gefällt die Musik.

2. Mit dem Headbanging ist es garnicht mal so weit weg. Zumindest bewegt er seinen Kopf schon richtig.

3. Er besitzt Taktgefühl.

 

Weiter so.

Übrigens zu Anvil klappt das auch.

Der kleine Rabe Socke bekommt….

Der kleine Rabe Socke bekommt eine weitere Chance. Im letzten Teil des Buches benimmt er sich ganz gut und sollte deswegen nochmal auf die Einkaufsliste.

Wenn wir das nächste Mal Bücher kaufen, ist mit Sicherheit eins von ihm dabei. Kann ja nicht sein, dass so ein kleiner Rabe nicht doch korrekt ist.

Dann wird auf jeden Fall berichtet, ob er sich gebessert hat.

Wir lesen vor: Der kleine Rabe Socke

Vor kurzem war ich mit dem Männlein in der Stadt und es hat uns auch zu einer Buchhandlung verschlagen. Eigentlich wollte ich nur ein neues Wimmelbuch kaufen, aber als ich da so stand und mir die „riesige“ Auswahl angeschaut habe, ist das Männlein mal eben auf die andere Seite gelaufen und hat mir zwei Bücher gebracht.

Beide waren von Rabe Socke, eins haben wir dann mitgenommen. Zum Vorlesen. Vorm Schlafengehen. Um runterzukommen.

Rabe Socke ist ein Asi, ein Schmarotzer, ein Arsch und ein sozialer Unfall.

Der kleine Rabe Socke macht von anderen Leuten geliehene Sachen kaputt, lässt seine Freunde für sich arbeiten, hat keinen Anstand, kann nicht pünktlich sein und scheißt dann noch seine Freunde an, und und und.

So cool er sich auch fühlt: Er kann nicht schwimmen.

Aber seine Freunde haben selbst dann noch Verständnis für ihn und helfen ihm. Alter, du hast Freunde, die du so nicht verdient hast. Das Buch hat 12 kurze Geschichten, und du hast nur noch zwei Geschichten Zeit dich zu bessern. Nutze die Chance.