Kindertrödel

Samstag waren wir auf dem ersten Kindertrödel. Erster Eindruck: warm, eng, 90% Muttis, 5% Väter mit allen Händen voll, und der Rest Kinder.

War aber ganz nett und unterhaltsam, durch die Halle zu schlendern und sich alles anzuschauen. Auf jeden fall bin ich nicht mit dem Vorsatz hingegangen, etwas zu kaufen. Wir haben tatsächlich was gefunden, was uns gefallen hat und dem kleinen Mann vor Regen schützt.

Cool, muss ich aber nicht zu häufig haben.

Sonntags Morgens

Die letzten paar Sonntage waren das Männlein und ich bei unserem Väter-Kinder-Kurs und es hat uns riesigen Spass gemacht.

Wir haben viel gesungen und gespielt. Heute hatten wir ein Bälleparadies, so ein Planschbecken voller bunter Bälle, am Start. Das Männlein hat sich gleich wohl gefühlt und sich langgemacht, Bälle in den Händen und am Mund.

Die letzten Male hatten wir bunte durchsichtige Tücher, mit denen die Welt eine ganz andere Farbe bekommt, oder Klangspielzeug. War immer sehr aufregend wie die Kinder auf die neuen Eindrücke reagieren und wieviel Spass sie daran haben. Die Kinder sind von drei Monaten bis 1 Jahr alt, die anderen Väter allesamt älter als ich.

Ausserdem haben wir uns auch über Themen unterhalten, wie z.B. Zeit. Wie wir sie vorher genutzt haben und wie wir die Zeit jetzt nutzen. Oder wie Kinder Zeit wahrnehmen und wie Eltern ihnen Zeit begreifbar machen können.

Der Kurs war auf jeden Fall eine gute Sache und es hat Spass gemacht neue Lieder zu lernen und sich mit anderen Papas auszutauschen. Nächsten Sonntag ist der letzte Termin, dann wärs das gewesen. Weiß noch nicht, ob ich das vermissen werde. Aber ich habe jetzt Mittwochs mit dem Männlein einen neuen Kurs, also von der Mama Mone übernommen.

Helikopter

Da hat Mone aber was lustiges mit nach Hause gebracht. Ich wollte schon immer mal einen Ferngesteuerten Helikopter haben und habe Mone auch eine Zeit lang damit in den Ohren gelegen. Der Wunsch ist bis jetzt noch nicht erfüllt. Ist aber im Moment auch nicht so dringend.

Sie hat mir mal einen Lego Heli zum Geburtstag geschenkt und eben letztens diese tollen Dinger. Wenn man erst raus hat wie die Dinger gestartet werden und hoch oder geradeaus fliegen können, dann machen die richtig Spass. Allerdings ist bei falscher Handhabe die Verletzungsgefahr ziemlich hoch. Vorallem beim Start kann es passieren, das nicht die gewünschte Richtung eingeschlagen wird, sondern das Ding mit den Propellern das Gesicht trifft.

 

Also nicht für kleine Kinder und am Besten zeigen lassen.